Blog - Sidebar rechts

COOL an den BBS Winsen (Luhe)

Kooperativ-offene und selbstgesteuerte Lernformen ermöglichen individualisierte Lernerfolge. An den BBS Winsen (Luhe) wird diesen Lernformen im Rahmen der Schul- und Unterrichtsentwicklung besondere Bedeutung beigemessen.

COOL steht für "Cooperatives Offenes Lernen" und hat seinen Ursprung in Österreich genommen (www.cooltrainers.at) . Von 2014 bis 2016 nahmen Lehrkräfte der BBS Winsen (Luhe) an einem Erasmus+ COOL- BULB Projekt teil, welches vom Studienseminar Stade für das Lehramt an berufsbildende Schulen initiiert wurde. 

Am Projekt nehmen auch weitere Berufsbildende Schulen des Landesschulbezirks und Vertreter/-innen des Studienseminars Stade teil.

Seit Ende des Erasmus Projektes werden schulweit, d.h. in verschiedenen Schulformen (z. B. Berufliches Gymnasium, Berufsfachschulen) kooperativ-offene und selbstgesteuerte Lernformen im Unterricht eingesetzt und die Rahmenbedingungen angepasst.

Viele weitere Informationen inkl. Bilder und detaillierte Projektbeschreibungen finden sich auf www.bbs-winsen.de/cool.

Über uns

Wir sind ein Netzwerk deutscher berufsbildender Schulen, die ihren Unterricht nach der COOL Vision (Cooperatives Offenes Lernen) entwickeln. Im Kern geht es um die Initiierung selbstgesteuerten Lernens. Diese Vision hat seinen Ursprung in Österreich und wird vom Cool Impulszentrum Steyr unterstützt.

Impressum

IMPRESSUM
 

 

© 2018 Cool-Lernen. All Rights Reserved.